Werner-Stehr-Preis

Werner-Stehr-Preis „Tribologie ist überall“

Die Gesellschaft für Tribologie e.V. freut sich, einen weiteren, von der Firma Werner Stehr Tribologie gestifteten Preis vergeben zu können. Er richtet sich an jüngere Wissenschaftler und soll für eine Arbeit vergeben werden, welche in origineller Weise tribologische Phänomene behandelt, die jeder von uns aus dem Alltag kennt, jedoch nicht unmittelbar mit der Tribologie in Verbindung bringt.

Der Preisträger darf sich nicht nur über ein Preisgeld von 250,– € freuen, sondern auch über ein tribologisches Objekt, das ihm jeweils auf der Abschlussveranstaltung der Tribologie-Fachtagung im September überreicht wird.

Die Einreichung von Vorschlägen erfolgt über die Geschäftsstelle.
Objekt
Der Werner-Stehr-Preis wurde 2016 verliehen an:

Dr.-Ing. Robbin Wetter, TU Berlin
„The Interplay of System Dynamics and Dry Friction: Shakedown,
Ratcheting and Micro-Walking“