57. Tribologie-Fachtagung 2016

Die alljährlich von der Gesellschaft für Tribologie veranstaltete Fachtagung fand vom 26. bis 28. September 2016 in Göttingen statt. 67 Vorträge gaben den rund 260 Teilnehmern aus Deutschland und den angrenzenden europäischen Ländern die Gelegenheit, sich auf den neuesten Stand in nahezu allen Gebieten der Tribologie zu bringen. Charakteristisch für diese Tagung war, dass bei den Teilnehmern ein sehr ausgewogenes Verhältnis zwischen Industrie, Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen herrschte.

Tagungsbericht Fachtagung 2016
Programmheft Fachtagung 2016
Fachtagung 2016 – Begl. Seminar

Die Tagungsunterlagen können wie jedes Jahr zu folgenden Preisen bei der Geschäftsstelle bestellt werden:
2 Tagungsbände (Printversion), incl. 1 CD – 80€ + 7% MWSt + Porto
TagungsCD – 50€ + 19% MWSt + Porto

 

Bester Vortrag der Tribologie-Fachtagung 2016

Auch auf der Tribologie-Fachtagung 2016 wurde wieder der beste Vortrag durch Publikumsentscheid gewählt.

Die meisten Stimmen entfielen auf den Vortrag von

Herrn Dieter Mevissen (damals noch unter dem Namen „Renkens“)
mit dem Titel
„Methode zur Pressungsberechnung mit gemessenen Oberflächenstrukturen“

Herr Mevissen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen und hat den Beitrag zusammen mit Herrn Löpenhaus und Prof. Brecher, beide ebenfalls von der RWTH Aachen, verfasst.
Die vorgestellte Methode dient der Erfassung des Einflusses der Oberflächenstruktur auf die Wälzbeanspruchung. Der Fokus liegt dabei auf der Berechnung der Pressungsverteilung innerhalb der Kontaktfläche eines rauen Wälzkontakts mit praxisnaher Kontaktflächengröße. Durch den vorgestellten neuartigen Berechnungsansatz wird eine hohe Vernetzungsauflösung bei nahezu unbegrenzter Kontaktflächengröße erreicht. Der Einfluss realer, fertigungsbedingter Oberflächenstrukturen kann auf diese Weise in Gänze mit ausreichender Auflösung quantitativ berücksichtigt werden. Zur Validierung der Methode werden Mikrotragbilder mit Hilfe von Blattsilberfolie verwendet.

Der Preis wird auf der 58. Fachtagung am 26. September 2017 in Göt­tin­gen verliehen.

Otto-Vogelpohl Ehrenpreis 2016

Am 27. September 2016 wurde Herrn Richard Karbacher im Rahmen der Tribologie-Fachtagung das Georg-Vogelpohl-Ehrenzeichen der GfT für seine hervorragenden Leistungen bei der Entwicklung, Anwendung und Verbreitung tribologischer Erkenntnisse verliehen.


Treffen der Ehrenzeichenträger des Georg-Vogelpohl-Preises auf der Tribologie-Jahrestagung 2016